Besatzungssoldaten nehmen in der Nähe von Bethlehem einen Anwalt fest

Israelische Besatzungstruppen haben heute den palästinensischen Anwalt Fareed Al-Atrash (43) an einem Militärkontrollpunkt in der Nähe der Stadt Bethlehem südlich des besetzten Westjordanlandes festgenommen.

Al-Atrash ist ein Anwalt bei der Unabhängigen Kommission für Menschenrecht. Er wurde auf dem Heimweg von Ramallah am Container-Checkpoint nordöstlich von Bethlehem von den israelischen Besatzungssoldaten angehalten und festgenommen.

Die nichtstaatliche Menschenrechtsorganisation gab am Sonntag in einer Erklärung bekannt, dass der Anwalt Farid Al-Atrash aufgrund seines schlechten Gesundheitszustands in das israelische Hadassah-Krankenhaus verlegt wurde.

Nach offiziellen palästinensischen Angaben hält Israel etwa 5.300 Palästinenser in seinen Gefängnissen, darunter 40 weibliche Gefangene, 250 Kinder und etwa 520 Verwaltungshäftlinge.

(WAFA / 04. Juli 2021)