Präsident Y. Arafat الرئيس ياسر عرفات

Seien Sie unser Sponsor!

Um unsere Arbeit zu unterschtzen, haben Sie die Möglichkeit, sich als Sponsor der Vereinigung der Freunde Palästinas e. V. auf unserer Website zu präsentieren. Wir freuen uns über Gebote aus dem privaten als auch geschäftlichen Bereich.

Mitglied werden!

"Palästina braucht Freunde... genauso wie die Olivenbäume die Sonne brauchen..."

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Der Verein ist berechtigt, entsprechende Spendenbestätigungen für steuerliche Zwecke auszustellen. Die Mitgliedsbeiträge sind nach § 10 b EstG und 9 Nr. 3 KStG wie Spenden abziehbar.

Unrecht legalisieren

Die Edmund Levi Kommission - von Netanyahu beauftragt - hatte einen Bericht verfasst, der den Status der Westbank als nicht erobertes Territorium und die Kontrolle der israelischen Regierung über die Al Aqsa Moschee als legal beschreibt und beide Gebiete sind untrennbare Besttandteile Israels. Damit provozierte man heftigste Empörung unter den Palästinensern

Register to read more...

Ein besetztes Volk in einem befreiten Land

Israels Logik beinhaltet, dass die Westbank kein "besetztes Territorium" ist und deswegen die Genfer Konventionen auf sie nicht anzuwenden sei. Und deswegen ist "Israel im Recht", wenn es jüdische Ortschaften in diesem "nicht besetzten Gebiet" errichtet. Im gerade erlassenenen Gerichtsbeschluss werden ebenfalls die Siedlungsaußenposten legalisiert

Register to read more...

Bethlehem - Internationales Erbe

Palästinensische Diplomatie erreichte am Wochenende einen bescheidenen Erfolg als die Altstadt von Bethlehem auf die Liste des Kulturellen Welterbes gesetzt wurde. Der UNESCO sei Dank, die auf ihrem Treffen am 29. Juni 2012 in Petersburg die älteste Stadt der Christenheit, darunter die Geburtskirche und den Pilgerweg, zu einem Teil des internationalen Erbes

Register to read more...

Beendet alle illegalen Maßnahmen Israels gegen die Palästinenser

Heute schreiben wir, um wieder einmal ihre Aufmerksamkeit auf Israels illegale Siedlungsaktivitäten in den besetzten Gebieten zu richten, natürlich gehört Ostjerusalem dazu. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die internen Kampagnen gegen Israels Siedlerterror gegen das palästinensische Volk. Mit Bedauern müssen wir sagen, trotz aller Proteste gehen die

Register to read more...

Hass und Furcht sollten verschwinden!

Seit 45 Jahren ertragen die Palästinenser unterschiedliche Varianten der Unterdrückungsmechanismen israelischer Politik. Sie probierten alle möglichen Formen des Widerstandes gegen die Besatzer aus. Es gibt kein Zweifel, dass die Unterstützung des Westens für Israel, die Besatzung für Jahrzehnte erst ermöglichte. Israel nutzte diese Form der unterstützten

Register to read more...