Palästinenser stirbt in israelischer Haft

Der ehemalige hochrangige Beamte in palästinensischen Sicherheitskräften, der 64-jährige Abu Hamdia starb am Dienstag im Krankenhaus des israelischen Gefängnisses wegen Kehlkopfkrebs.

Israel verweigert die Freilassung von Abu Hamdia für die Behandlung gegen Krebs, die bei ihm vor weniger als einem Jahr diagnostiziert worden war.

Es ist das zweite Mal binnen zwei Monaten, dass ein Palästinenser in israelischer Haft stirbt.

www.freunde-palaestinas.de