Israels Luftwaffe bombardiert Gaza

Mindestens acht Palästinenser wurden ermordet und Dutzende verletzt. Bereits am Freitag waren zwei Palästinenser durch einen israelischen Luftangriff ums Leben gekommen.

Daraufhin habe militante Palästinenser mehr als 90 Raketen auf die israelische Siedlung in der Nähe des Gazastreifens reagiert. Israels Raketenabwehrsystem habe Dutzende Geschosse abgefangen, teilten die israelische Besatzungsarmee mit. Zwei Häuser in der Region um den Gazastreifen seien von Raketen getroffen worden. Auf israelischer Seite habe es zwei Verletzte gegeben, so die Besatzungsarmee.

Außerdem habe die Besatzungsarmee eine Reihe von Orten in Gaza angegriffen. In Gaza-Stadt waren Explosionen und dichte Rauchsäulen zu sehen.

Die gewaltsamen Auseinandersetzungen haben am Freitag begonnen. Tausende Palästinenser hatten an der Grenze demonstriert. Der Anlass war, dass Israel die Fischerei für Boote aus dem Gaza-Streifen eingeschränkt hat.