Israelische Besatzung nimmt Graffiti-Künstler fest

Israelische Besatzungssoldaten haben im Westjordanland zwei italienische Graffiti-Künstler festgenommen. Diese waren dabei, ein Bild der Palästinenserin Ahed Tamimi auf die Grenzmauer in Bethlehem zu malen, wie palästinensische Behörden mitteilten.

Ein israelischer Sprecher der israelischen Besatzung bestätigte unterdessen am Sonntag, dass zwei italienische Graffiti-Künstler und ein Palästinenser am Vorabend festgenommen wurden. Sie hatten in der Nähe von Bethlehem ein Porträt von Ahed Tamimi auf die Trennmauer zu gemalt. Die Männer seien wegen Beschädigung der Sperranlage festgenommen worden, hieß es in der Mitteilung der israelischen Besatzung.

Der italienische Künstler Jorit Agoch malt in Bethlehem ein Portrait der noch inhaftierten Ahed Tamimi. Das Wandbild befindet sich direkt neben einem Bild der 21-jährigen palästinensischen Krankenschwester Razan al-Najjar, die Anfang Juni durch Schüsse israelischer Sicherheitskräfte starb, als sie einen Demonstranten in Gaza verarzten wollte.