6. Marsch der Rückkehr: Besatzungssoldaten verletzten mehr als 1143 Palästinenser

Bei erneuten Konfrontationen mit den Soldaten der israelischen Besatzung sind im Gazastreifen zahlreiche Palästinenser verletzt worden. Insgesamt wurden nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums 1143 Demonstranten verletzt, 83 davon seien von scharfer Munition getroffen worden.

Es war bereits der sechste Marsch der Rückkehr der Palästinenser in Folge. Seit dem 30. März ermordete die israelische Besatzungsarmee bei den regelmäßigen Protesten bereits 49 Palästinenser und verletzte mehrere tausende weitere. Palästinensischen Angaben zufolge schießen israelische Scharfschützen auf Palästinenser, die keine Bedrohung darstellen.