Mogherini sagt Abbas Unterstützung zu

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini kommentierte das erst nicht, sagte Abbas dann aber Unterstützung bei der Errichtung eines Staates mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt zu. Sie forderte alle im Nahost-Konflikt verwickelten Staaten zu verantwortungsvollem Handeln auf.

Damit bezog sich Mogherini offenbar auf den von der EU kritisierten Beschluss der USA, ganz Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und ihre Botschaft dorthin zu verlegen. Grundsätzlich vertritt die EU die Linie, dass der Status Jerusalems erst im Zuge von Verhandlungen über eine Zwei-Staaten-Lösung festgelegt werden soll.