Siedler überfielen wieder einmal Bauern

  • Drucken

Jüdische Siedler haben wieder einmal eine Gruppe Bauern nördlich von Hebron angegriffen.

Ein Sprecher des Volkskomitees teilte Ma’an mit, dass der 78-jährige Eigentümer der Felder bei Wadi Abu al-Rish, mit seinem Neffen während der Feldarbeit von 13 Siedlern mit Steinen beworfen wurde. Diese kamen von der illegalen Siedlung Bat Ayin herüber.

Die Angreifer zwangen die beiden Bauern, das Land umgehend zu verlassen. Dabei schaute eine Gruppe regulärer israelischer Soldaten in aller Seelenruhe zu!