Israel verweigert Marokkanische Parlamentarier die Einreise

  • Drucken

Am gestrigen Montag verweigerten israelische Behörden 2 marokkanischen Parlamentsmitgliedern, die von mehreren EU-Abgeordneten begleitet wurden, das Betreten der Westbank, um dort palästinensische Vertreter zu treffen, so einer der Abgeordneten.

„Die israelischen Behördenvertreter verweigerten uns das Betreten der Westbank ohne uns irgendeinen Grund für dieses Verhalten anzugeben!“ so Mehdi Bensaid gegenüber AFP.

„Ich verstehe Israels Entscheidung nicht, denn das ist eine Brüskierung des marokkanischen Parlaments und des ganzen Volkes. Ich protestiere gegen solches Vorgehen!“

Die 2 Abgeordneten sind Teil einer Delegation von Parlamentariern des Europarates. Marokko gehört der Unterorganisation für den Mittleren Osten PACE als „Partner für Demokratie“ an.

Bensaid und Chakkaf erklärten, dass sie auf der Allenby-Brücke über den Jordan, die die Westbank mit Jordanien verbindet, während des gesamten EU-Besuches eine Protestaktion abhalten wollen. Das Treffen endet heute Nachmittag.

www.freunde-palaestinas.de