Die Situation der Gefangenen erfordert eine sofortige internationale Aktion

Mit großer Sorge schreiben wir über die besorgniserregenden Bedingungen der palästinensischen Gefangenen in Israels Haftzentren. Tausende Palästinenser stehen in einem Hungerstreik ohne erkennbares Ende. Davon begann die Mehrheit den Streik am 17. April 2012 in Form eines gewaltfreien Protests gegen ihre verheerenden Haftbedingungen in den

Weiterlesen...

Bedrohliche Situation der palästinensischen Hungerstreikenden

Die Spannungen in den besetzten palästinensischen Territorien und Ostjerusalem wachsen und die Lage wird täglich unübersichtlicher. Provokationen und ungesetzliche Aktionen Israels, der Besatzungsmacht, gegen das palästinensische Volk sind die Ursache dafür. Mit großer Sorge betrachten wir in dieser Zeit die besorgniserregende Situation der

Weiterlesen...

Das israelische Verbrechen in Palästina geht weiter

Wieder müssen wir ihre Aufmerksamkeit auf Israels Verbrechen gegen das palästinensische Volk im Gazastreifen richten. Besonders nach der militärischen Aggression 2008/2009. Jetzt steht die Entscheidung Israels an, die Ermittlungen wegen des Mordes an der 21-köpfigen palästinensischen Samouni-Familie im Januar 2009 einzustellen.

Weiterlesen...

Israel hofft auf ein Nachlassen der Aufmerksamkeit

Wir müssen Sie wieder einmal auf die unerträgliche Situation palästinensischer politischer Gefangener hinweisen, die illegal in israelischer Haft sind. Israel verschärft ständig die schon rechtlose Situation und missachtet dabei Menschenrechte wie international gültige Gefangenenkonventionen.

Weiterlesen...

Der Brief des palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas an Netanjahu

Im Jahr 1993 unterzeichneten die Palästinensische Befreiungsorganisation und die Regierung Israels die Prinzipienerklärung über die vorübergehende Selbstverwaltung (Oslo-Abkommen I) und den Briefwechsel über die gegenseitige Anerkennung.

Weiterlesen...