Israelischer Oberrabbiner ruft zum Mord auf – 21.1. 16

Über Lilian Rosengarten (Auschwitz-Überlebende)

Wir dürfen einem Palästinenser  nicht erlauben zu überleben, nachdem er verhaftet wurde.   Wenn man ihn leben  lässt und aus der Haft entlässt, wird er andere töten, „ sagte Eliyahu, Wir müssen dieses Übel aus unsrer Mitte entfernen.“

 

Tage von Palästina, Jerusalem – Israelischer Oberrabbiner  Rabbi Shmuel Eliyahu  hat dazu aufgerufen, die Palästinenser zu exekutieren, um Sicherheit für die israelischen Besatzungsgebiete zu haben.

„Die israelische Armee muss aufhören,  Palästinenser zu verhaften“ , schrieb er in sein Facebook, sondern muss ihn erschießen. Er darf keinen am Leben lassen.“

Eliyahu erklärte, dass die Palästinenser  die Feinde des israelischen Besatzungstaates sind  und sie deshalb zerstört werden müssen, um die Gewalt zu beenden.

Er erklärte über seine Fatwa und schrieb;

„ die israelischen Polizeioffiziere, die terroristische Palästinenser am Leben halten, sollten nach dem Gesetz verfolgt werden.

Er sagte weiter: wir müssen einem Palästinenser nicht erlauben, zu überleben, nachdem er verhaftet wurde. Lässt man ihn am Leben, besteht Angst. Dass er nach der Entlassung andere töten wird. Wir müssen dieses Üble aus unsrer Mitte  ausrotten.

(dt. E.Rohlfs)